Das ambulant betreute Wohnen ist ein mobiler Betreuungsdienst, der die Betreuten in ihrem Wohnumfeld aufsucht. Ziel ist die Weiterentwicklung bzw. die Erhaltung der Fähigkeiten und die Bereitschaft zur größtmöglichen Selbstständigkeit und Selbstbestimmung.
Die ambulante Betreuung dient der Unterstützung psychisch kranker Menschen in der eigenen Wohnung, die

* ihren Wohnsitz in der Region haben
* Beratung und Unterstützung benötigen, jedoch noch selbstständig in einer eigenen Wohnung leben können
* mindestens 21 Jahre alt sind