Wer kann aufgenommen werden?

Die ambulante Betreuung bezieht sich auf chronisch psychisch kranke Menschen,

- die ihren Wohnsitz im Landkreis Mittweida haben und mindestens 21 Jahre alt sind,

- die nicht oder nicht mehr ohne Betreuung in der eigenen Wohnung leben können und ansonsten in einer stationären Einrichtung aufgenommen werden müssten,

- die nicht mehr der stationären Behandlung bzw. Betreuung in einem Fachkrankenhaus oder Wohnstätte bedürfen.

Für die Aufnahme in das ambulant betreute Wohnen sind folgende Unterlagen erforderlich:

1. Antragstellung des betroffenen Bürgers bzw. dessen Betreuers
2. Zusage des durchführenden Trägers, des Vereins für Betreutes Wohnen Mittweida e.V.
3. Zusage des Gesundheitsamtes des Landratsamtes Mittelsachsen
4. Zustimmung des Kommunalen Sozialverbandes Sachsen